Kaffa Wildkaffee

Handgriffe zum perfekten Kaffee

Nicht nur die Qualität der Bohnen und deren Röstung sind entscheidend für den perfekten Kaffee, wichtig ist auch die richtige Zubereitung. Hier finden Sie ein paar einfache Handgriffe und Tipps für die wichtigsten Zubereitungsarten.

Espresso-Maschine (Siebträger)

Die Siebträger-Maschine ist für die Zubereitung von Espresso ausgelegt. Für eine grössere Tasse empfehlen wir, den Espresso mit Heisswasser auf einen Lungo (ca. 50 – 60 ml) oder einen Americano (ca. 100 ml) zu verlängern. Der Espresso bildet ebenfalls die Basis für Cappuccino und Latte Macchiato.

Kaffee-Empfehlung: Kaffa Espresso, Wild Coffee Collection Mankira, Wodiyo
Mahlgrad fein, Skala 3 von 10 – möglichst frisch gemahlen
Pulvermenge 8-10g für Einzelsieb / 12 – 14g für Doppelsieb
Wassermenge 30 – 35ml (Espresso)
Extraktionszeit 25 – 30 Sekunden
Brühtemperatur 91°C (Auslauftemperatur)

Kaffee-Vollautomat

Für den perfekten Kaffeegenuss nur einen Tagesbedarf an Bohnen in den Behälter geben, täglich frisches Wasser einfüllen und Maschine regelmässig reinigen und entkalken. Tassen vorwärmen.

Kaffee-Empfehlung:  Kaffa Espresso, Medium, Wild Coffee Collection Mankira, Wodiyo
Mahlgrad  Fein, Skala 3 von 10
Pulvermenge  8 – 10g je nach Gusto
Wassermenge  Espresso 30-35ml / Crème 100-110ml
Brühtemperatur  90 – 94°C (Auslauftemperatur)

Portionen-Maschine Kapseln / Pads

Pads sind eine ökologische und saubere Variante zu Kapselkaffee. Achtung: auch Pads- und Kapselmaschinen sollen regelmässig gereinigt und entkalkt werden.

Kaffee-Empfehlung: Kapseln: kompostierbare und alufreie Kapseln von Bonga Red Mountain in den Sorten Lungo, Espresso oder Ristretto Pads: Kaffa Espresso
Wassermenge Espresso 30-35ml / Crème 100-110ml
Brühtemperatur 90 – 94°C (Auslauftemperatur)

French-Press

Kaffeepulver in Kanne geben und zuerst mit wenig heissem Wasser quellen lassen, dann Kanne auffüllen. Stempel mit wenig Druck langsam runterdrücken. Kaffee innert 20 Minuten geniessen.

Kaffee-Empfehlung: Kaffa Medium, Wild Coffee Collection Yeyibito
Mahlgrad grob, Skala 5-6 von 10
Pulvermenge 10g pro 200ml Wasser
Extraktionszeit 5 – 8 Minuten ziehen lassen
Brühtemperatur 90 – 94°C

Mokka-Kanne

Wir empfehlen, kochendes Wasser in die Mokka-Kanna einzufüllen. So wird der Kaffee durch den aufsteigenden Dampf schneller benetzt und röstet nicht nach, was den Kaffee bitter schmecken lässt. Sobald der Kaffee aufsteigt, Kanne vom Herd nehmen.

Kaffee-Empfehlung: Kaffa Medium oder Espresso je nach Gusto
Mahlgrad fein, Skala 3 von 10
Pulvermenge Sieb locker füllen, nicht pressen

Filterkaffee

Für eine ideale Brühtemperatur empfehlen wir, dass kochende Wasser ca. 1 Minute stehen zu lassen. Filterkanne und Filterpapier immer zuerst mit heissem Wasser spülen. Kaffeepulver in Filter geben, mit wenig heissem Wasser benetzen und kurz quellen lassen. Nach und nach mit Wasser übergiessen, für eine homogene Extraktion. Filterkaffee innert 20 Minuten geniessen.

Kaffee-Empfehlung: Kaffa Medium, Wild Coffee Collection Yeyibito
Mahlgrad grob, Skala 4-5 von 10
Pulvermenge 10g pro 200ml Wasser
Brühtemperatur 90 – 94°C

Aeropress

Filterpapier einlegen, Filter und Zylinder mit heissem Wasser spülen. Kaffeepulver mit etwas heissem Wasser quellen lassen, dann Zylinder füllen. Kaffeesud kurz umrühren und 1 Minute ziehen lassen, dann den Kolben mit Druck gleichmässig runterdrücken.

Kaffee-Empfehlung: Kaffa Espresso, Wild Coffee Collection Mankira, Wodiyo
Mahlgrad Fein körnig, Skala 4 von 10
Pulvermenge 15g pro 200ml Wasser
Brühtemperatur 90 – 94°C

Cold Brew

Kaffeemehl in den Filter geben und mit kaltem Wasser übergiessen. Aufguss während 12 – 24 Std in den Kühlschrank stellen. Filter entfernen. Da dieses Getränk kalt aufgegossen wird, bilden sich keine Bitterstoffe.

Kaffee-Empfehlung: Kaffa Medium, Wild Coffee Collection Yeyibito
Mahlgrad grob (4-5 von 10)
Pulvermenge 80g Kaffee pro Liter Wasser
Extraktionszeit 12 –24 Stunden in Kühlschrank stellen

FAQ – Was mache ich falsch?

Kaffee schmeckt bitter: Mahlgrad zu fein eingestellt – zu hohe Brühtemperatur – Siebträger lange nicht gereinigt (altes, eingebranntes Kaffeefett wird ranzig und verursacht schlechtes Aroma).

Kaffee schmeckt sauer: Brühtemperatur zu niedrig – Maschine verkalkt – Wasser zu weich (ideal 5-8 dH) – Kaffee zu grob gemahlen.

Kaffee hat keine Crema: zu grobe Mahlung – zu wenige Kaffee im Siebträger – Kaffeepulver ist alt – Maschine baut zu wenig Druck auf (ideal ca 9 Bar).

Brühgruppe tropft: Siebträger zu locker eingespannt – Dichtungsring in der Brühgruppe ist alt/spröde und muss ersetzt werden.

Immer noch Fragen? Dann kontaktieren Sie unseren Coffeologe & Barista, Willy Zemp, willy.zemp@originalfood.ch  Er hilft Ihnen gerne weiter.

2017-09-16T09:54:37+00:00